Beethoven legt viel Wert auf die Brüderschaft der Humanität, wir sind alle eine große glückliche Familie, die Freiheit, Ehre und so weiter genießt. Wenn wir in den bevorstehenden Tagen immer wieder die "Ode an die Freude" hören, wäre es angemessen sich zu erinnern was nach dieser triumphierenden Melodie kommt. Bevor man sich des warmen Gefühls erliegt eine große Familie zu sein, sollten Europäer einen Gedanken an die richten die sich nicht bejubeln können "der stehle weinend sich aus dem Bund". Es ist wahrscheinlich der ein zigster Weg ein Ende des Randalierens und der Autoverbrennungen und anderen Formen der türkischen Märsche zu bereiten. Ihr werdet es mit eigenen Augen sehen.

Der Performer Caglar Yigitogullari vom Stadttheater zu Istanbul, der Gründer des Künstlerlabels Endzeit Industry Volkan T error und die Dramaturgin Yesim Yalman erarbeiten nach der Idee von Caglar Yigitogullari eine "Post Traumatische Performance" die sich mit der 9. Symphonie von Beethoven auseinandersetzt. Die einzelnen Puzzleteile werden aus der Vergangenheit transportiert und in einen aktuellen gesellschaftspolitischen Kontext gesetzt. Mit dieser ersten gemeinsamen Produktion nähern sie sich dem Thema aus zwei verschiedenen Perspektiven. Stellt sich nur noch die Frage: Wie habt ihr die 9. Symphonie gehört?

Alle Protagonisten sind seit Jahrzehnten an verschiedenen Theaterproduktionen Europaweit als Performer, Musiker und Künstlerin tätig.

Eine Produktion von Caglar Yigitogullari, Volkan T error und Yesim Yalman gefördert durch die Projektförderung Friedrichshain – Kreuzberg und den Fonds Darstellende Künste

06.07.2017 Der Fluch der Türken @ Vierte Welt in Berlin
07.07.2017 Der Fluch der Türken @ Vierte Welt in Berlin
08.07.2017 Der Fluch der Türken @ Vierte Welt in Berlin