2011 ###

MANIFEST DER VIELEN

Musik: Toby Dope, Volkan T & Andreas Paolo Perger
Vocals: Volkan T & Sesede Terziyan
Text: Lobinho
Video: Riedel & Ulfig
Produced by Blumenbar & Endzeit Industry



Das "Manifest der Vielen" ist Gegengift und Pflichtlektüre: Um sich nicht abzuschaffen, muss Deutschland sich neu erfinden. Dreißig profilierte Autorinnen und Autoren schreiben über ihr Leben in Deutschland, über Heimat und Identität, über ihr Muslim- oder Nicht-Muslim-Sein anlässlich der Sarrazin-Debatte. Begriffe wie Migrant, Moslem, Deutscher, Fremder lösen sich dabei immer mehr auf, in den Vordergrund treten kritische Analysen und persönliche Geschichten. Ergebnis ist eine Vielfalt der Stimmen für "das Eigenrecht gelebten Lebens" (Hilal Sezgin).






Video by Riedel & Ulfig



LYRICS

Vibrationshintergrund
- Manifest der Vielen
Lyrics by Lobinho

Ref.
Wir leben heute schon in der Welt von morgen
Tanz den Mubarak mach dir keine Sorgen
Wir gehen oder bleiben ich bin hier
Irgendwann integrier ich mich mit dir

Vers.1
Menschen mit Vibrationshintergrund
fallen aus dem Takt mitten unter uns
Entweder Broder oder unterm Strich
Gibt es keinen außer mir der Letzte löscht das Licht

Kluger Kopf – Tiptop – viele kleine Medien
Und ich reim schon so als wär ich nur aus Schlesien
Aussiedler, Einsiedler, Immigrant, Emigrant
nur nicht Alice Schwarzer sehen, Mann, verdammt

Befreien ist ein Klassiker wenn man so will
doch Biodeutsche reden logisch nur von Biomüll 
Springen niemals auf den Zug, lösen Bahnsteigkarten
Lassen Heiner Geißler labern dreimal darfst du raten

Ref.
Wir leben heute schon in der Welt von morgen
Tanz den Sarrazin mach dir keine Sorgen
Wir gehen oder bleiben ich bin hier
Irgendwann integrier ich mich mit dir

Vers.2
Ich steh im Regen zähle meine Cents
Gib mir einen Rettungsschirm was tun wenn’s brennt
Log dich ein, bring dich ein, wach auf
Etwas haut rein, gemein – einer setzt noch einen drauf

Du weißt, was du tust, obwohl du nur so tust
Gott sieht alles außer er hat den Blues
Im Call-Center hört dir jemand zu
Mein Name ist Hase, was kann ich für Sie tun

Jeden Tag jede Nacht wir erfinden uns neu
Mit Rosen bedacht und einer Nadel im Heu
Du zeigst mir was: Das Glück liegt auf der Straße
Seh das Paradies in den Scherben einer Vase

Ref.
Wir leben heute schon in der Welt von morgen
Tanz den Guttenberg mach dir keine Sorgen
Wir klauen oder borgen ich bin hier
Irgendwann integrier ich mich mit dir

Wir leben heute schon in der Welt von morgen
Tanz den Muezzin mach dir keine Sorgen
Wir klauen oder borgen ich bin hier
Irgendwann integrier ich mich mit dir

Zurück ]