2006 ###

MEINE MELODIE

Buch & Regie: Tamer Yigit
Musik: Volkan T & Toby Dope (Dance Floor Killer Machine)

Uraufführung: 06.01.2006 im HAU3 (Hebbel am Ufer)



"Meine Melodie" ist nach der "Wunschliste eines Idioten", gezeigt beim Festival "100° Berlin" 2005, die erste abendfüllende Theaterarbeit von Tamer Yigit, der bisher als Musiker, Schauspieler und Filmemacher gearbeitet hat. Das semi-dokumentarische Tanz-Theater-Projekt "Meine Melodie" geht von Yigits eigener Biografie in Kreuzberg aus. Im Zentrum stehen junge Menschen und ihr Leben zwischen den starren Konventionen von Familie, Schule, Straße und Gang. Die Suche nach individueller Freiheit und persönlichem Ausdruck bewegt sich ständig am Abgrund. Yigit entwickelt eine Bild- und Bewegungscollage und benutzt dafür diverse Vorbilder von Splatter-Filmen bis Hardboiled-Literatur. Er erzählt vom Hass dieser Jugendlichen auf die Gesellschaft und von ihren Ängsten und Sehnsüchten. Das Ensemble besteht aus Musikern, Tänzern und Schauspielern. Die Musik hat Tamer Yigit selbst komponiert, der als Musiker in legendären Kreuzberger Formationen wie Islamic Force, Devil Inside, Hasret u.a. mitgewirkt hat. Volkan T, einer der Pioniere des Rap in Deutschland, und Toby Dope unterstützten ihn dabei. Für die Choreografie ist Alex Roccoli aus Frankreich verantwortlich.

Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

im Rahmen von BEYOND BELONGING - MIGRATION²



After "Wunschliste eines Idioten", presented at the "100° Berlin"-Festival 2005, "Meine Melodie" is the first full-length theatrical production by Tamer Yigit, who so far has worked as a musician, actor and film maker. The semi-documentary dance-theatre-project "Meine Melodie" is based on Yigit’s own biography in the Berlin district of Kreuzberg. It is about young people’s lives caught up in the rigid conventions of family, school, street and gangs. The quest for individual freedom and personal expression is always near a disaster. Yigit comes up with a collage of images and movements. He makes use of various models, ranging from splatter films to hard boiled-literature, and he tells about the adolescents hatred for society, about their fears and longings. The cast is made up of musicians, dancers and actors. Tamer Yigit hijmself has composed the soundtrack. As a musician he was part of such legendary Kreuzberg acts like Islamic Force, Devil Inside, Hasret and others. Volkan, one of Germany's rap pioneers, and Toby Dope will join him. Alex Roccoli from France has prepared the choreography.



Darsteller: Claudia Basrawi, Khaled Chaabi, Aylin Firat, Raphael Hillebrand, Ibrahim Köse, Lena Meierkord, Burak Yigit

Co-Autor: Stephan Pethke
Dramaturgie: Lukas Langhoff
Choreografie: Alex Roccoli
Bühne: Alexander Wolf
Visuals: Branka Prlic
Assistenz: Jessica Zeitler, Marie Viertmann



DOWNLOAD: DFKM - Massaker im Theater Vol.1  (Tracks 02-04 aus dem Theaterstück)

FREE DOWNLOAD ###

Zurück ]