BEATZ FROM HELL

 

 



Das Ballhaus Naunynstraße wurde 2008 von der künstlerischen Leiterin Shermin Langhoff unter der Schirmherrschaft von Fatih Akın als translokales Theater eröffnet.

Mando (Beatbox), Toby Dope (Keyboard, Gitarre) Murat Denizkusu (Perkussion) und Sayko Bass aka Volkan T error (E-Baglama, E-Bass) formierten sich um der Eröffnung eine Art von Exklusivität zu verleihen.

Was damals nur als Live Improvisation gedacht war endet nach ein paar Jahren in einem Band Projekt unter dem Namen Beatz From Hell. Mit Gästen wie Murat Ertel (Baba Zula) und der Sängerin & Schauspielerin Pinar Erincin nahmen sie 5 Tracks auf. Die erste EP ist zurzeit im Mix und Mastering Prozess und wird noch dieses Jahr als Stream und digitaler Download veröffentlicht.

Zurück ]